Skip to main content

Bienenerzeugnisse – Nützlich für die Küche und den Körper

Schon seit langer Zeit dienen Bienen als Nutztier für den Menschen. Doch nicht nur Honig stellen Bienen her. Neben dem Honig findet sich im Bienenstock noch allerlei andere Substanzen, die dem menschen zugutekommen können. Ich möchte heute kurz über Honig und Propolis sprechen. Zum Einen, weil Honig in dem ein oder anderem Rezept vorkommt und Propolis, weil dessen Wirkstoffe gut für unseren Körper sein.

Der leckere Bienenhonig

Bienenhonig ist gesund!

Der Saft der Bienenwaben hat nicht nur einen äußerst leckeren Geschmack, sondern ist auch für die Gesundheit förderlich. Zwar ist er kalorienreich (325 kcal pro 100g) und in einer Low Carb Diät nur in Ausnahmefällen einsetzbar (z.b. Magerquark mit etwas Honig), dennoch lässt er den Blutzuckerspiegel nicht so schnell in die Höhe schnellen wie der verarbeitete Industriezucker.

 

Was hat Honig mit Mundhygiene zu tuen?

Auch können die Zähne durch Honig geschützt werden, dies belegt eine Studie die nachwies , dass Honig in niedriger Konzentration den Wachstum von Bakterien entgegenwirkt. Auch soll es gegen Mundgeruch (ein öfteres problem bei der Low Carb Ernährung..hab ich mir sagen lassen) und Halsschmerzen helfen.

 

Was ist beim Kauf von Honis zu beachten?

Beim Kauf von Honig ist darauf zu achten, dass dieser kaltgeschleudert ist, den sonst verliert er durch die Wärme Vitamine und gesunde Enzyme. Wer dennoch unsicher ist, kann auf der Webseite des Deutsche Imkerbund nachschauen. Dieser kontrolliert verschiedenste Honigsorten und gibt Empfehlungen heraus.

 

Was ist Propolis?

Propolis ist ein harzartiges Material, das von Bienen aus den Knospen von Pappel und Bäumen hergestellt wird. Propolis ist selten in reiner Form erhältlich. Es wird in der Regel aus Bienenstöcken gewonnen und enthält Bienenprodukte, diese verwenden Propolis wiederrum, um ihre Bienenstöcke zu bauen, zu verdichten und zu isolieren. Propolis wirkt desinfizierend innerhalb des Bienenstocks.

 

Wie profitieren wir Menschen von Propolis?

Propolis scheint gut gegen Bakterien, Viren und Pilze zu sein. Es kann auch entzündungshemmende Wirkungen haben und der Haut helfen, sich wieder zu heilen. Linderung schafft es bei einer Erkältung oder Grippe, aber seine volle Wirkung setzt es gegen Herpes Viren ein.

Durch eine Vielzahl von Spurenelementen, Vitaminen und Antioxidantien schützt Propolis auch von Innen.

 

Welche Propolis Artikel gibt es auf dem Markt?

In der Herstellung wird Propolis als Bestandteil in der Kosmetik verwendet.

Propolis wird als Salbe, Creme sowie in Mundhygiene-Artikeln verwenden.

 

Was sind die Nebenwirkungen von Propolis?

Vereinzelnd kann es zu Allergischen Reaktionen kommen, insbesondere bei Menschen, die gegen Bienen oder Bienenprodukte allergisch sind. Meistens zeichnet sich dies in Haut- oder Atembeschwerden ab.

Auch könnte eine Reizung des Rachenraumes eine Folge der oralen Einnahme von Propolis Lutschtabletten sein.